Ausstellungen

Stoewer - Qualität aus Szczecin. 1858-1945.

Die Sammlung umfasst Erzeugnisse der Werke, die von zwei Generationen der Familie Stoewer aus Szczecin aufgebaut wurden. Bernhard Stoewer, der Gründer der Fabrik in Niebuszewo begann mit der Nähmaschinen-Fabrikation. Später wurden in der ganzen Fabrikanlage auch Schreibmaschinen und Fahrräder gebaut.

Seine Söhne Emil und Bernhard junior gründeten in der heutigen Wojska Polskiego Allee die Fabrik für Motorfahrzeuge. Ab 1898 bis in die 1940er Jahre hatten die Stoewer-Werke über 60 Typen von vorzüglichen Automobilen im Fabrikationsprogramm; es wurden dort Elektromobile, Rennwagen, Luxus-Limousinen, Omnibusse, Lastkraftwagen, robuste Personenkraftwagen… gebaut.

In unserem Museum kann die weltweit größte Stoewer-Sammlung bewundert werden. Sieben Wagen (der älteste aus dem Jahr 1913), 50 Nähmaschinen (die älteste aus dem Jahr 1867), 28 Schreibmaschinen (die älteste aus dem Jahr 1903), sieben Fahrräder (das älteste aus dem Jahr 1900) und einige Hundert kleinerer Exponate: Ersatzteile, Werkzeuge, Fotos, Pokale, Schilder, Abzeichen, die in irgendeiner Form mit den Stoewers und ihrer Epoche zu tun haben.

Diese imposante Stoewer-Sammlung wurde von einem Mann aufgebaut – vom im Winter 1941 in Szczecin geborenen Manfried Bauer. Der kleine Manfried musste Szczecin verlassen, für den erwachsenen Bauer wurde die Heimatstadt eine wenig greifbare, fast verblasste Erinnerung. So war es bis 1984, als er mit seiner Frau und seinen Söhnen in Urlaub nach Polen fuhr. Sie besuchten Szczecin und dort hörte er zum ersten Mal von Stoewer-Automobilen.

„Es war, als ob ein Funken übergesprungen wäre”, sagte Manfried Bauer. „Fünf Jahre später holte ich das erste Stettiner Stoewer-Auto, den  Stoewer Greif aus der Schweiz”.

Stoewer-Autos und Stoewer-Produkte griffen immer mehr in das Leben von Manfried Bauer ein. Er sammelte Produkte der Stoewer-Werke, aber auch Sachen, die an die Familie der Industriellen aus Szczecin erinnerten, u.a. Firmenunterlagen, Fotos. Er brachte auch alles Wissenswerte über Stoewer zusammen und baute ein umfangreiches Stoewer-Archiv auf. Im April 2002 wurde das Stoewer Museum in Wald-Michelbach in Hessen von ihm eröffnet. Das Museum war von den ehemaligen Automobilwerken von Emil und Bernhard jun. Stoewer 787 Kilometer entfernt.

2019 kauften wir 1095 Ausstellungsstücke, die das Museum von Manfried Bauer bildeten. In diesem Jahr kam die Sammlung in unserem Museum an. Die Stoewer-Automobile und –Erinnerungsstücke kamen nach Hause zurück.

Ważne: Nasza strona używa Cookie i innych technologii.
Korzystając z niej wyrażasz zgodę na ich używanie, zgodnie z ustawieniami swojej przeglądarki. Czytaj więcej.

Keine Benachrichtigungen anzeigen
Wichtig

Museum ist geöffnet.